Monthly Archives: August 2016

Nimm Zwei!

Kleiner, aber feiner FatimaDjamila-Bilderstand am 02.09.2016 beim Morbid Catacombs Fest in Berlin. Am 03.09.2016 dann beim Arschcholio in Neubrandenburg. ©FatimaDjamila       Advertisements

Posted in ART / Kunst / Konst | Leave a comment

Tag 5 (Berliner Alltagsreisebuch)

Etwas im Rollstuhl Etwas rollt durchs müde Morgenlicht Etwas, das mit dem Menschsein bricht Etwas, das sich in Lumpen und Fetzen hüllt Eine Wunde am Arm hat, aus der etwas quillt Mit Füßen, die den glänzenden Rollstuhl halten Krusten, die … Continue reading

Posted in Poetica | Leave a comment

Tag 4 (Berliner Alltagsreisebuch)

Stimmen Heute fahre ich anders, schließ die Augen fest Ob die Ohren auch hören, ist heute der Test Und sie hören all diese Stimmen im Wind Die so panisch erregt, so spanisch laut sind Monotones Deutsch mischt sich mittendrein Muss … Continue reading

Posted in Poetica | Leave a comment

Tag 3 (Berliner Alltagsreisebuch)

Erlösung Alle, wirklich alle, streben wir ins Licht Weil es gleißend, verheißend zu uns spricht Uns vom Dunkel der Untergrundbahn befreit Und Erlösung (Codewort co2) macht sich breit Und dann ich weiß, er wird kommen Und er holt mich zu … Continue reading

Posted in Poetica | Leave a comment

Tag 2 (Berliner Alltagsreisebuch)

Von Koffern und anderem Ballast Menschen, Katzen, Hunde kranke und gesunde stehen, liegen, sitzen in meinem Abteil finde ich normal. kein ABER und kein WEIL essen Wurst und Fritten nackte Beine und auch Tibiae schmatzen, schnarchen, rascheln in meinem Abteil … Continue reading

Posted in Poetica | Leave a comment

Tag 1 (Berliner Alltagsreisebuch)

Noch Nacht im Gesicht Die Frau neben mir hat noch Nacht im Gesicht Denke ich so bei mir, und der Lautsprecher spricht Und Zahncreme klebt am Mund, dort am Rand Warum hat denn der Typ noch/schon Bier in der Hand … Continue reading

Posted in Poetica | Leave a comment

Ein ganz alltägliches Reisetagebuch in 5 Akten

Eine Reise durch die Stadt oder das Land können mittlerweile viele Gefahren mit sich bringen. Abgesehen von üblichen Verdächtigen wie der Klimaanlage, den Jahreszeiten, Fish&Chips-Boxen oder der mangelnden Körperhygiene mancher Mitreisender, haben sich aktuell auch neue Gefahren, z.B. in Form … Continue reading

Posted in Poetica | Leave a comment