2.0.1.7.

Es kam aus Nebel und Schwaden

Es kam auch mit einem Knall

Es schlich sanft um unsere Waden

Es war wie das Ding aus dem All

*

Im Alten waren alle gestorben

Die Bekannten und Großen war´n tot

Und man hatte um Kämpfer geworben

Nur das Blut war noch immer rot

*

Neue griffen nun nach dem Ruder

Und auch sie glichen einem Knall

Die starke Hand ist nun Schlafes Bruder

Und es roch nach Beginn und Verfall

*

Neues Jahr entsteigt Böllerschwaden

Neugeboren und doch irgendwie alt

Und es beißt sich in unsere Waden

Lass uns hoffen! Oh, ich höre, es knallt.

Advertisements

About fatimadjamila

+ Living in Berlin + Artist + Fields of Interest: Music, Literature, Arts etc.
This entry was posted in Poetica. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s